Windows neu zu installieren geht in Zeiten von SSD´s sehr schnell. Aber danach ist nicht Schluss mit der Arbeit, wenn Windows installiert ist fehlen immer essentielle Treiber! Darunter ist auch sehr oft der Treiber für die Netzwerkkarte. Wie bekommt diesen nun auf das neu installierte Windows, wenn kein Netzwerk/Internet verfügbar ist?
weiterlesen

Bei Processwire ist die Rückfallsprache Englisch, also sollte man im Template auch englische Begriffe benutzen. Um nun Processwire auf eine andere Sprache zum Beispiel Deutsch um zu stellen sind nur ein paar einfache Schritte notwendig.

Für den Fall einer einsprachigen Installation fügt man der „Default“ Sprache die jeweilige Übersetzung hinzu.

Wenn mehrere Sprachen benutzt werden sollen, unter der auch Englisch ist, dann erstellt man zusätzlich noch eine Sprache „en“. Bei der keine Übersetzung hochgeladen wird, da Englisch ja überall Vorprogrammiert ist.

Das sieht dann so aus:

  1. default – Übersetzung: de
  2. en – Übersetzung: keine
  3. … – Übersetzung: …

Zusätzlich sollte man bei der Startseite unter Einstellungen noch die Adressen anpassen und vergesst nicht den ‚HTML language code‘ in den Übersetzungen richtig zu setzen, damit die Sprache auch richtig von den Suchmaschinen erkannt werden.

In letzter Zeit hatte ich mich ein bisschen mit dem Fork CMS beschäftigt. An sich ein schönes CMS auf Symfony2 Basis, aber da ich nicht mal ein einfaches lauffähiges Modul für eine Galerie gefunden habe und ich jetzt nicht unbedingt Lust darauf habe eines zu schreiben, zumal die Dokumentation nicht so ergiebig ist.

Deswegen gibt es ein kleines Bootstrap basiertes Theme für das Fork CMS zum Download. Es ist als ein Basispaket für ein Template gedacht, da noch so einiges daran fehlt. Aber es unterstützt schonmal das Wichtigste, darunter alle Sprachen und eine endlose Navigationsstruktur. Mit ein bisschen Farbe (Bootstrap-Theme) könnte es sogar ganz passabel aussehen.

Download: https://github.com/keksmampfer/Fork-CMS-Theme-Bootstrap-Gray

Wenn man auf dem Kodi einen Link aus dem Netz oder einer Netzwerkfreigabe abspielen will, gibt es im Wiki Lösungen mit Playlisten. Einfacher ist es, wenn man das mit JavaScript im Browser umsetzt. Mit dem Script wird die Adresse direkt an die Web-API von dem Gerät gesendet.

Erstellt einfach ein Bookmarklet mit folgendem Script als Adresse. Du musst nur bei „<lan-adresse>“ die Netzwerkadresse / IP + Port von deinem Kodi einsetzten.

javascript:
var host = "<lan-adresse>";
var u = JSON.stringify(prompt("URL",""));
var c = new XMLHttpRequest();
c.open("POST","http://"+host+"/jsonrpc",true);
c.setRequestHeader("Content-type","application/json");
c.send('{"jsonrpc":"2.0","method":"Player.Open","params":{"item":{"file":'+u+'}},"id":1}');

Auf Grund der Same-Origin-Policy von JavaScript muss die Webseite vom Kodi aufrufen werden, um das Bookmark zu benutzen und falls notwendig, sich auch noch einloggen.